August 18 2018 09:23:42
NAVIGATION PANEL
Nächste Auswährtsfahrt
Fanbus zum Auswärtsspiel
gegen Rosenheim


am Sonntag, 28.11.2010 Abfahrt: 11.30 Uhr am Gaskessel
Fahrpeis: 25 Euro
Tabelle
Lage der Liga - Spieltagsvorschau
In der zweiten Liga ist nun das erste Viertel gespielt. Die Schwenninger Wild Wings wurden bisher ihrer Favoritenrolle gerecht und stehen mit 32 Punkten an der Tabellenspitze. Dahinter findet man ein sehr breites Mittelfeld. Zwischen Platz zwei und Platz zehn liegen gerade mal sechs Punkte. Angeführt wird dieses Mittelfeld von den Dresdner Eislöwen (24 Punkte) gefolgt von den Tower Stars Ravensburg (23 Punkte). Mit nur 12 Spielen folgen dann die Fischtown Pinguins (22 Punkte) gefolgt von Freiburg, Heilbronn, Rosenheim Kaufbeuren, Crimmitschau und Weißwasser. Mit schon etwas Abstand kommt dann das Tabellenende mit Landshut, Bietigheim und Hannover.
Am letzten Wochenende vor der Deutschland-Cup Pause haben unsere Falken nur ein Spiel. Umso wichtiger ist es dieses Spiel zu gewinnen, um den Anschluss nicht zu verlieren. Zu Gast am Europaplatz sind am Freitag die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven. Der Topscorer der Nordsee Städter ist ein alter Bekannter – Chris Stanley (7 Tore, 10 Vorlagen). Zu alter Form scheint in den letzten Spielen auch Brad Self wieder gefunden zu haben. Der Neuzugang vom SC Riessersee machte vier seiner sieben Tore in den letzten beiden Spielen. Das Tor der Pinguine hütet auch ein alter Bekannter. Marko Suvelo, der in der Torhüterstatistik auf dem vierten Platz zu finden ist. Auch auf den Falkenschreck Carsten Gosdeck muss man achten. Nur drei Tore sind ihm bisher in dieser Saison gelungen aber eins natürlich gegen die Falken. Das Hinspiel konnten die Pinguine mit 4:3 nach Verlängerung für sich entscheiden. Brad Self verwandelte einen mehr als fragwürdigen Penalty in der Verlängerung. Nun hoffen wir dass die Revanche gelingt. Gepfiffen wird das Spiel von Hauptschiedsrichter Levente Györgyicze.
Spitzenreiter Schwenningen ist zu Gast im Elendtal. Hier stellt man sich die Frage, ob nach dem Sieg in Rosenheim nun alles gut wird oder es mit Niederlagen weiter geht. Spannend auch die Frage welches Derby mehr Zuschauer in die Bietigheimer Hundehütte lockt. Gegen uns war der bisherige Saisonrekord von 1.849 Zuschauern gelungen. Mal sehen wer hier auch das wohl wollen von Schiedsrichter Ulpi Sicorschi hat.
Im Crimmitschauer Sahnpark findet das Sachsenderby gegen Weißwasser statt. Nach zuletzt drei Niederlagen wollen die Crimmitschauer wieder die Kurve nach oben bekommen. Waren sie doch vor nicht allzu langer Zeit noch Tabellen Zweiter und warfen im Pokal die Wild Wings in eigener Halle raus. Das Hinspiel in Weißwasser gewannen die Eispiraten mit 2:3.
Das Spitzenspiel vom Freitag findet in Dresden statt, wo die Tower Stars zu Gast sind. Im Hinspiel konnten sich die Eislöwen mit 3:4 nach Verlängerung in Ravensburg durchsetzen.
Starbulls gegen Cannibals heißt es am Freitag in Landshut und die Hannover Indians spielen zuhause gegen Kaufbeuren. Die Freiburger Wölfe sind am Freitag spielfrei.

Die Spiele vom Sonntag lauten:
Lausitzer Füchse – Freiburger Wölfe
Starbulls Rosenheim – Eispiraten Crimmitschau
Schwenninger Wild Wings – Dresdner Eislöwen
ESV Kaufbeuren – Bietigheim Steelers
Fischtown Pinguins Bremerhaven – Landshut Cannibals
Tower Stars Ravensburg – Hannover Indians
Geschrieben von Redaktion Penalty am November 03 2010 23:12:033408 gelesen - Drucken
Sponsoren
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Mitgliederstimme
Euer Spieler des Monats Dezember?

Felix Brückmann

Torsten Fendt

Fabio Carciaola

Axel Hackert

Du musst dich einloggen, um zu voten.
Penalty-Heilbronn © Sebastian Templin| Impressum